• Oikos

iPhone SE diese Woche, iPhone 12 verspätet?


Zunächst einmal wollen wir daran erinnern, dass wir in dieser Woche ganz gute Chancen auf die Vorstellung eines neuen iPhone SE (vielleicht auch iPhone 9 genannt) haben. Apple hat die ursprünglich für Ende März geplante Ankündigung des Geräts verschoben. Als bestmöglicher neuer Termin wird Mittwoch, der 15. April gehandelt, allerdings sei auch nicht ausgeschlossen, dass Apple das neue iPhone heute schon vorstellt.


Es wird erwartet, dass Apple das „iPhone SE 2“ in das mehr oder weniger unveränderte Gehäuse des iPhone 8 packt, neben mit dem aktuellen und leistungsfähigen A13-Prozessor ausstattet und vergleichsweise günstig anbietet.


iPhone 12 mit LiDAR und 5G wohl verspätet

Das iPhone 12 wird infolge der Auswirkungen der Corona-Krise wohl ebenfalls verspätet erscheinen. Statt dem sonst üblichen Termin in der ersten Septemberhälfte könne es zumindest bei einem Teil der für dieses Jahr erwarteten Modelle zu einer Verschiebung von mehreren Wochen kommen. Doch sollen die Verzögerungen nicht über den Herbst hinausgehen. Dies berichtet das Wirtschaftsmagazin Bloomberg und beruft sich dabei auf mit der Angelegenheit vertraute Personen.

Bloomberg liefert auch ein paar neue Details zu den für Herbst erwarteten iPhone-12-Modellen. Dem zufolge soll sich das Design der Geräte am kantigen Gehäuse des iPad Pro orientieren, man kann sich das Ganze also auch als dünneres und größeres iPhone 5 vorstellen. Bei der technischen Ausstattung sind neben den üblichen Verbesserungen im Prozessorbereich wie von uns erwartet teils der ursprünglich mit dem iPad Pro eingeführte LiDAR-Sensor und 5G-Unterstützung zu erwähnen.

Newsroom & OIKOS AUTOMATIONEN

Hier findest du wichtige Informationen, hervorragende Automationen und Installationsbeispiele, die du mit deinem Oikos erstellen kannst.